EISBÄREN NACHWUCHS

PROJEKT “PERSPEKTIVE FÜR TALENTE” STARTET IN BREMERHAVEN

Die Eisbären Bremerhaven holen das nationale Projekt „Perspektiven für Talente“ zurück in die Seestadt nach Bremerhaven. Vom 03.09.2021 bis zum 05.09.2021 treffen sich zum Auftakt rund 70 Mädchen des Jahrgangs 2007 (einige wenige auch 2008) in sechs Landesauswahlen zum gemeinsamen Training und Spielen in der Walter-Kolb-Halle in Bremerhaven. Die Teams Niedersachsen/Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern sind mit dabei.

Bundestrainer Stefan Mienack trainiert am Freitag in intensiven Trainingseinheiten jeden Landesverband. Am Samstag und Sonntag, finden dann die Spiele in Turnierform statt. Die Präsentation der einzelnen Spielerinnen steht bei „Perspektiven für Talente“ im Vordergrund und weniger die einzelnen Resultate. Gespielt wird in zwei Dreiergruppen „Jeder gegen Jeden“ zunächst zweimal zwölf Minuten, dann in den Überkreuzspielen zweimal 15 Minuten.

Stefan Mienack äußert sich motiviert zum Projekt in Bremerhaven: „Ich freue mich auf den Jahrgang 2007. Einige Spielerinnen kenne ich ja schon, aber ich bin sehr gespannt, wie breit der Jahrgang insgesamt aufgestellt ist, wie viele Talente es gibt und wie sich nach Corona die momentane Ausgangslage darstellt. Ich freue mich auf das Wochenende mit den Landesverbänden und mit den Kindern.“

Auch Eisbären Nachwuchskoordinator Simon Macherski ist erfreut: „Für unseren Basketball-Standort ist das Projekt eine große Auszeichnung. In Zusammenarbeit mit dem Magistrat Bremerhaven und dem havenhostel Bremerhaven haben wir die optimalen Rahmenbedingungen für alle Spielerinnen geschaffen. “

Ein strenges Hygienekonzept erlaubt leider keine Zuschauer*innen in der Walter-Kolb-Halle. Außerdem sind alle Teilnehmer*innen geimpft, genesen oder getestet.